Employer Branding: Musterformulierungen zur Arbeitgeber-Attraktivität

Gerade bei der Employer Value Proposition sind sehr oft die gleichen Merkmale anzutreffen. Dies führt zur Auswechselbarkeit des Employer Branding Profils. Gegensteuer kann man geben, indem die vielerorts anzutreffenden Leistungsmerkmale spezifisch beschrieben und präzisiert werden, was sie einzigartig, besonders leistungsfähig und attraktiv macht und warum sie allenfalls sogar ein Alleinstellungsmerkmal sind. Solche Beispiele finden Sie nachfolgend.

 

Employer Branding: Value Propositions mit konkreten und eigenständigen Formulierungen

 

Aus- und Weiterbildung

Die Personalentwicklung fördert die langfristige Leistungs- und Lernfähigkeit der Mitarbeitenden aller Stufen. Durch Lernbereitschaft und Entwicklungsperspektiven soll eine positive Einstellung zu Veränderungen, wie auch zur Kontinuität, begünstigt werden. Wir verfügen über differenzierte Instrumente, welche auf die Bedürfnisse der Unternehmung und der Mitarbeitenden abgestimmt sind. Wir betreiben ein systematisches Wissensmanagement, welches einen Know-how-Transfer innerhalb des Unternehmens und ein positives Lernklima fördert. Unseren Auszubildenden bieten wir ein Umfeld, in welchem sie sich neben fachlichem Wissen auch die für uns sehr wichtigen sozialen Kompetenzen aneignen können.

Einführung und Karrierebegleitung

Wir möchten Ihr Karriere-Partner sein. Denn wir profitieren, wenn Sie Ihr ganzes Potenzial entfalten können. Deshalb planen wir mit Ihnen gemeinsam Ihren beruflichen Werdegang. Bei uns hat strategische Personalentwicklung einen hohen Stellenwert. Wir begleiten Sie Schritt für Schritt bei Ihrem Einstieg in unseren Konzern. Ein ausgewählter Pate oder eine Patin hilft Ihnen beim Aufbau Ihres Netzwerks und erleichtert Ihnen den Einstieg, damit Sie sich schnell im Haus und in Ihrer Abteilung zurechtfinden. Sie sollen sich bei uns von Anfang an wohl fühlen.

Work-Life-Balance

Als moderne Arbeitgeberin bemühen wir uns, Arbeitsbedingungen zu schaffen, die es Müttern und Vätern erleichtern, Erwerbsarbeit und Familienaufgaben unter einen Hut zu bringen. Wir unterstützen und fördern flexible Arbeitsformen und Arbeitszeitmodelle und verfügen über eine eigene Kindertagesstätte. Arbeitsbedingungen, die zur Erleichterung einer ausgewogenen Work-Life-Balance im umfassenden Sinn beitragen sowie die Förderung einer Unternehmenskultur, in der die Gleichstellung von Frauen und Männern gelebt wird, gehören zur Personalpolitik, dem Menschenbild und der Förderungspolitik unseres Unternehmens.

Personalentwicklung

Persönliche Entwicklung setzt eine persönliche Bereitschaft und den Willen und das Interesse daran voraus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen bei uns einen Teil der Verantwortung für die eigene Weiterentwicklung mit. Dabei werden sie von ihren Vorgesetzten und von der Personalabteilung von Fachleuten beraten und unterstützt. Wir fördern Teams und Nachwuchskräfte, Fach- und Führungslaufbahnen sind gleichwertig. Zielvereinbarungs- und Leistungsbeurteilungsgespräche finden mindestens einmal jährlich statt und haben stets auch Förder- und Laufbahnziele zum Thema. Wir haben dabei gemeinsame Ziele: Die Förderung von Talenten und Fähigkeiten der Mitarbeiter für deren Weiterkommen und Laufbahn und für unser Unternehmen die Weiterentwicklung des Leitungsniveaus und der Qualifikation unserer Mitarbeiter.

Arbeitszeiten-Flexibilität

Unser Unternehmen bietet viel Flexibilität. Die betriebliche Wochenarbeitszeit kann – angepasst an die Markterfordernisse und je nach Arbeitszeitmodell – innerhalb eines Arbeitszeitkorridors von 25 bis 34 Stunden pro Woche festgelegt werden. Darüber hinaus sichern Zeitkonten die Flexibilität individuell und über längere Zeiträume hinaus. So können wir flexibel auf Nachfrageschwankungen reagieren und den Mitarbeitern eine Vielzahl von Arbeitszeitmodellen anbieten, ohne permanent Beschäftigte einstellen oder entlassen zu müssen. Der Arbeitsplatz für die Mitarbeiter und das Wissenskapital für das Unternehmen werden auf diese Weise dauerhaft gesichert.

Wertschätzung und Förderung

Wir anerkennen Einsatz und Leistung unserer Kolleginnen und Kollegen. Wir begegnen uns mit Wertschätzung und gehen partnerschaftlich und fair miteinander um. Benachteiligungen und Diskriminierungen dulden wir nicht. Durch unsere Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit schaffen wir Vertrauen. Wir erkennen, erhalten und entwickeln die Fähigkeiten unserer Mitarbeitenden. Als Mitarbeitende sind wir offen für Neuerungen und bereit, unser Wissen, Können und Verhalten permanent weiter auszubauen.

Grundsätze der Personalleistungen

Unser Unternehmen besitzt eine Spitzenmannschaft: Mit Kompetenz, Engagement und Fitness schafft sie Höchstleistungen, um sich an die Spitze des Wettbewerbs zu setzen. Wir verstehen uns als ein lernendes und lehrendes Unternehmen. Aber auch mit unseren Leistungen und Angeboten für unsere Mitarbeiter wollen wir Spitzenleistungen erbringen: Flexible Arbeitszeitmodelle, moderne Vergütungssysteme, zusätzliche Vorsorgekapitale und überdurchschnittlich attraktive Work-Life-Balance-Angebote (Vaterschaftsurlaub, Kinderhütedienst, Sabbaticals für bestimmte Mitarbeitergruppen) sind einige Beispiele.

Fundament für die Weiterentwicklung

Dieses auf gelebten und tief verankerten Werten unserer Unternehmenskultur und einer täglich gelebten Kundenorientierung ausgerichtete Selbstverständnis bestimmt unsere Personalpolitik und Personalauswahl. Sie bildet gleichzeitig das Fundament für die Weiterentwicklung unseres Führungskräfte-Nachwuchses und unserer Fachexperten. Zusätzlich übernehmen wir soziale Verantwortung ausserhalb der Geschäftswelt, indem wir mit unseren Mitarbeitern zusammen ausgewählte gemeinnützige Organisationen unterstützen und Familien und Lebenspartner unserer Mitarbeiter mit konkreten Leistungen und Work-Life-Balance-Angeboten in das Unternehmensgeschehen einbeziehen.

 


 

Musterkonzept für das Employer Branding

 

 

Employer Branding


Das neu erschienene Musterkonzept zum Employer Branding zeigt zeigt auf 25 Seiten praxisnah und systematisch auf, wie die Umsetzung im Unternehmen angegangen werden kann. Dabei werden im Interesse des Praxisbezugs auch konkrete Massnahmen, Ziele und Instrumente genannt und beschrieben. Ein Kennzahlen-Cockpit, zahlreiche Elemente eines attraktiven Profils, Beispiele für Zielgruppen, Kommunikations-Mssnahmen und eine Erfolgskontrolle sorgen für gehaltvolle und in der Prxis umsetzbare Informationen.

 

Zuletzt angesehen