E-Book-Formate und Lesemöglichkeiten

Die diversen Formate für diverse E-Book-Reader sind recht verwirrend. Deshalb untenstehende einige Erklärungen, was das jeweils Besondere und Wissenswerte der Formate ist.

E-Books bei hrmbooks.ch sind in der linken oberen Ecke der Buchover-Abbildungen mit dem entsprechenden Format gekennzeichnet.


EPUB

ist das Standard-Format mit dem Vorteil eines offenen Formates, welches sich den unterschiedlichen Displaygrössen anpasst und auf allen gängigen E-Book-Readern wie Tolino lesbar ist. Die meisten heute kommerziell erhältlichen EPUB-eBooks sind mit der DRM-Technologie von Adobe geschützt. EPUB ist das gängigste Dateiformat für eBooks und im Gegensatz zu Kindle von Amazon ein offenes Format. E-Books mit EPUB-Format aus dem PRAXIUM Verlag finden Sie hier.


Amazon Kindle

Das eBook-Format für den Amazon Kindle eBook-Reader ist nur auf Amazon-Geräten zu lesen und benutzt eine eigene DRM-Technologie. Zusätzlich bietet Amazon für die gebräuchlichsten Computer- und Handy-Systeme eine Lesesoftware an, so dass die Amazon-eBooks auch auf iPads oder normalen Desktop-Computern gelesen werden können. Technisch basiert es auf dem MOBI-Format. Mit Calibre, einer E-Book-Software, kann man Kindle-E-Books in EPUBS konvertieren.


PDF-Format

von Adobe hat besonders im PC-Bereich eine grosse Verbreitung. Auf Tablets sind PDF’s problemlos lesbar, mit Einschränkungen auch auf klassischen E-Book-Readern. Der grosse Nachteil ist, dass PDF-E-Books sich nicht der Grösse des Displays anpassen. Sie sind aber nach den Formaten EPUB und Kindle von Amazon das gebräuchlichste Format für E-Books. E-Books bzw. E-Docs mit PDF-Format aus dem PRAXIUM Verlag finden Sie hier.


Word-Format

Einige wenige E-Books bieten wir auch im Word-Format an. Dieses bietet den Vorteil, dass man diese einfach anpassen, Inhalte in bestehende oder neue Dokumente übernehmen kann und Word den meisten Anwendern sehr vertraut ist. Ein Beispiel eines E-Books im Worformat hier.


Browser-Formate

Das Broswern zugrundeliegende Format ist die Programmiersprache HTML des Internets. E-Books können auch in Browsern gelesen wie Microsoft Edge oder mit Add-ons in anderen wie Chrome oder Firefox gelesen werden.


Apps

Für Tolino und Kindle gibt es auch kostenlose Lese-Apps für Smartphones und Handys.


E-Book Reader
Tolino ist der Konkurrenz-Reader zu Amazons Kindle-Gerät. Er ist diesem ebenbürtig, ist mit dem Standard-Format EPUB lesbar und in diversen Preisklassen erhältlich. Kindle ist der Reader von Amazon mit ebenfalls diversen Gerätemodellen und Preisen. Kindle ist, ausser PDF-Dokumente, nur auf E-Books von Amazon beschränkt.

 

Zuletzt angesehen